MENÜ
Menü schließen (mobiles icon)
Header Titelbild

Projektansicht

GerambRosen-Zeitreise 01. Ein Ausflug zu prägenden Pretiosen des Grazer Architekturgeschehens

GerambRosen-Zeitreise 01. Ein Ausflug zu prägenden Pretiosen des Grazer Architekturgeschehens

Informations-, Schulungs- oder Sensibilisierungskampagne, Besuch, Austausch

Der Verein BauKultur Steiermark organisiert im Rahmen des Architektursommers Exkursionen – sogenannte Zeitreisen – zu unterschiedlichen Preisträgerprojekten der vergangenen GerambRosen, ein vom Verein BauKultur Steiermark biennal ausgelobter steirischer Architekturpreis, der bereits erstmals im Jahr 1959 (vormals „Geramb-Dankzeichen für Gutes Bauen“) vergeben wurde.

Die GerambRosen-Zeitreise 01 führt zu Frühwerke und Erstlinge, die Karrieren begründet und Haltungen definiert haben. Vier ausgewählte private Häuser zeigen verschiedene Zugänge auf der Suche nach neuen räumlichen Zusammenhängen und einer adäquaten Architektursprache. Beim letzten Programmpunkt wird über die Möglichkeiten und Positionierung des gemeinschaftlichen Wohnens nachgedacht. Haus Zusertal Planung: Univ. Prof. Arch. DI Michael Szyszkowitz und Univ. Prof. Arch. DI Karla Kowalski Haus am Berg (GerambRose 1981) Planung: Univ. Prof. Arch. DI Michael Szyszkowitz und Univ. Prof. Arch. DI Karla Kowalski Haus N. (GerambRose 1981) Planung: Univ. Prof. Arch. DI Josef Klose Haus Ö. (GerambRose 1985) Planung: Univ. Prof. Arch. DI Hubert Rieß Kernhaussiedlung (GerambRose 1987) Planung: Architekturbüro Gruppe 3 Arch. DI Nikolaus Schuster, Arch. DI Herfried Peyker, Arch. DI Werner Nussmüller

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Architektursommers statt. Das Haus der Architektur legt dabei einen Fokus auf das reiche baukulturelle Erbe in der Steiermark. Zahlreiche VeranstalterInnen bespielen zu diesem Thema den Sommer in Graz und in der Steiermark mit zahlreichen Veranstaltungen.

Schwerpunkt
Wertschätzung des Kulturerbes: Qualitätsstandards für Interventionen am Kulturerbe
Ziele
  • Zugänglichkeit des Kulturerbes für alle Menschen
  • Kulturerbe als eine Quelle der Inspiration für zeitgenössisches Schaffen und für Innovation
Haus am Berg, (Bildrechte: Archiv Verein BauKultur Steiermark)
Haus am Berg
Bildrechte: Archiv Verein BauKultur Steiermark