MENÜ
Menü schließen (mobiles icon)
Header Titelbild

Projektansicht

Historische Dachwerke – Erforschung, Erhaltung, Erzählung

Historische Dachwerke – Erforschung, Erhaltung, Erzählung

Informations-, Schulungs- oder Sensibilisierungskampagne, Konferenz, Symposium, Forum, Debatte, Forschungstätigkeiten

Das zweitägige Symposium bietet einen ausführlichen Einblick in die faszinierende Entwicklungsgeschichte der Dachkonstruktionen über sieben Jahrhunderte und ermöglicht die Besichtigung herausragender Dachwerke in der Wiener Innenstadt. Das Spektrum der Vorträge illustriert die Vielfalt und Bedeutung von Dachkonstruktionen und zeigt verschiedene Visionen zur Vermittlung und Erhaltung des Dächerbestands.

Im Zentrum stehen die Erkenntnisse aus dem großflächigen Inventarisationsprojekt „Dachkataster - Wiener Innenstadt“ des Bundesdenkmalamtes. Sie werden ergänzt um die Untersuchungen zu den „Dächern der Wiener Hofburg“ durch die Technische Universität Wien. Von hier ausgehend wird der Bezug zu kleinstädtischen Ensembles hergestellt. Die historischen Dächer der Altstadthäuser von Cheb in Tschechien wurden erst jüngst auf Initiative des Stiftungsfonds „Historisches Cheb“ entdeckt. Der „Dachkataster von Steyr“ in Oberösterreich hingegen stellt eine der ersten Erfassungen dieser Art dar. Sie wurde viele Jahre auf Betreiben der Stadt durchgeführt und ist nun erstmals wissenschaftlich aufbereitet. Den Abschluss bilden Dachwerke ländlicher Regionen. Das „Wald-Holz-Viertel“ - Projekt widmete sich Kirchendächern des Waldviertels. Das Exzellenz Zentrum Telč stellt dazu den Vergleich mit Dächern der benachbarten Region im tschechischen Südböhmen her. Ein Ausblick auf Vorhaben in der Hauptstadt Prag knüpft schließlich wieder an die Erkenntnisse und Herausforderungen in Wien an.

Schwerpunkt
Wissenschaft für das Kulturerbe: Forschung, Innovation, Wissenschaft und Technologie zum Wohle des Kulturerbes
Ziele
  • Kulturerbe als Schlüsselkomponente der kulturellen Vielfalt und des interkulturellen Dialogs
  • Debatte und Forschung betreffend die Qualität der Erhaltung, den Schutz, die innovative Um- und Weiternutzung sowie die Aufwertung des Kulturerbes
  • Qualifikationen sowie Wissensmanagement und ‑transfer im Kulturerbesektor
  • Forschung und Innovation zum Kulturerbe
Gotisches Dachwerk über dem Chor von Maria am Gestade, (Bildrechte: Hanna A. Liebich, BDA)
Gotisches Dachwerk über dem Chor von Maria am Gestade
Bildrechte: Hanna A. Liebich, BDA