MENÜ
Menü schließen (mobiles icon)
Header Titelbild

Projektansicht

Internationales ISG-Symposium "New Heritage: Ein Generationenvertrag?"

Internationales ISG-Symposium "New Heritage: Ein Generationenvertrag?"

Konferenz, Symposium, Forum, Debatte, Besuch, Austausch

Internationales Symposium des ISG zum Thema: New Heritage: Ein Generationenvertrag?

Das 9. Symposium des ISG stellt die Frage nach der Baudenkmalerhaltung des NEW Heritage, also der Nachkriegsarchitektur!

Dem Grunde nach beinhalten Denkmäler - und vor allem Baudenkmäler - eine Art Generationenvertrag, indem sie Nachfolgende dazu anhalten, etwas in Wert zu halten, das Vorausgegangene geschaffen haben. Wie weit Zeugnisse aus Vergangenheit und Gegenwart, die uns besonders wertvoll erscheinen, die gleiche Aussagekraft auch für die Zukunft behalten, wird auch davon abhängen, wie gut wir unser Wertsystem der nachfolgenden Jugend vermitteln können. Die Thematik der Denkmalpflege erfordert ideelles und materielles Engagement und kann stürmischem Erneuerungsdrang durchaus im Wege stehen. Der Anspruch des European Year of Cultural Heritage 2018 – unter dem Titel Sharing Heritage - ist daher nichts geringeres, als ein Aufruf, das Wissen um die Kontinuität und Bedeutung der europäischen Kultur und deren Wertschätzung an die Jugend weiterzugeben.

Schwerpunkt
Wertschätzung des Kulturerbes: Qualitätsstandards für Interventionen am Kulturerbe
Ziele
  • Beitrag des Kulturerbes zur Wirtschaft
  • Kulturerbe als Element der Beziehungen zwischen der Union und Drittländern
  • Debatte und Forschung betreffend die Qualität der Erhaltung, den Schutz, die innovative Um- und Weiternutzung sowie die Aufwertung des Kulturerbes
  • Qualifikationen sowie Wissensmanagement und ‑transfer im Kulturerbesektor
  • Kulturerbe als eine Quelle der Inspiration für zeitgenössisches Schaffen und für Innovation
Programmfolder ISG Symposium, (Bildrechte: Martin Zellhofer)
Programmfolder ISG Symposium
Bildrechte: Martin Zellhofer

Bildrechte: ISG
Programm
Bildrechte: ISG