MENÜ
Menü schließen (mobiles icon)
Header Titelbild

EWSA-Preis der Zivilgesellschaft 2018

Last call: Noch bis zum 7. September 2018 können sich Organisationen und Einzelpersonen, die sich für ein besseres Europa einsetzen, bewerben. Ausgezeichnet werden u.a. innovative Initiativen, die zur Förderung des Zugangs zum europäischen Kulturerbe beigetragen haben.                     

EWSA-Preis der Zivilgesellschaft 2018

© eesc.europa.eu

EWSA-Preis der Zivilgesellschaft 2018 zum Thema Identität, europäische Werte und Kulturerbe in Europa

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) lädt Organisationen und Einzelpersonen, die sich für ein besseres Europa einsetzen, ein, sich um den Preis der Zivilgesellschaft zu bewerben. In diesem Jahr sollen Initiativen zum Thema europäische Werte, Identität und Kulturerbe ausgezeichnet werden. Die Bewerbungsfrist endet am 7. September 2018.

Der EWSA, der die organisierte Zivilgesellschaft auf EU-Ebene vertritt, hat den Preis im Juni ausgelobt. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 50 000 Euro soll auf maximal fünf Preisträger aufgeteilt werden. Ausgezeichnet werden innovative Initiativen, die wesentlich zur Bewältigung der folgenden Herausforderungen beigetragen haben:

  • Sensibilisierung für die Vielschichtigkeit und den Reichtum der europäischen Identitäten
  • Nutzung des vollständigen Potenzials des kulturellen Reichtums Europas
  • Förderung des Zugangs zum europäischen Kulturerbe
  • Förderung der europäischen Werte wie die Achtung der Menschenwürde und der Menschenrechte, Freiheit, Demokratie, Gleichheit und Rechtsstaatlichkeit

Die vollständige Liste der Voraussetzungen für die Teilnahme und das Online-Bewerbungsformular sind auf unserer Website EWSA-Preis der Zivilgesellschaft 2018 abrufbar.

Der EWSA-Preis der Zivilgesellschaft kann allen Organisationen der Zivilgesellschaft verliehen werden, die in der Europäischen Union amtlich registriert sind und auf lokaler, nationaler, regionaler oder europäischer Ebene tätig sind. Daneben sind auch Einzelpersonen teilnahmeberechtigt.

Die Preisverleihung findet am 13. Dezember 2018 in Brüssel statt.

Der EWSA-Preis der Zivilgesellschaft wird dieses Jahr zum zehnten Mal vergeben und soll als Anerkennung und Ansporn für konkrete Initiativen und Errungenschaften von Organisationen der Zivilgesellschaft und/oder Einzelpersonen dienen, die erheblich zur Förderung der gemeinsamen Werte als Grundlage von Zusammenhalt und Integration in Europa beigetragen haben.

 

Zurück