MENÜ
Menü schließen (mobiles icon)
Header Titelbild

#EuropeForCulture

European Year of Cultural Heritage 2018 - Europäisches Kulturerbejahr 2018

#EuropeForCulture

06. Dezember 2018, 13:30 - 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Wiener Innenstadt: Hofburg und Umgebung

Veranstalter: Bundeskanzleramt Österreich & Europäische Kommission


Europas Kulturerbe erleben - ein Mitmach-Parcours für alle ab 15 Jahren

Gehen Sie mit uns auf eine Reise zu europäischem Kulturerbe - mitten in Wien!

Im Auftakt der Abschlusskonferenz des Europäischen Kulturerbejahres heißt es am 6. Dezember bei 12 Erlebnisstationen in der Wiener Innenstadt: Kulturerbe erleben statt verstauben lassen.

Mit 12 Erlebnisstationen in der Wiener Innenstadt

Registrierung und Eröffnung in der Wiener Hofburg, Eingang Heldenplatz pünktlich um 13:30 Uhr

Abschluss mit Empfang in der Wiener Hofburg, Eingang Heldenplatz  ab 18:30 Uhr

Veranstaltungssprache: englisch (einige Stationen werden zusätzlich auf Deutsch angeboten.)

Entscheiden Sie sich für eine von fünf Routen, melden Sie sich kostenlos an und los geht’s!

#EuropeForCulture - Wählen Sie Ihre Route

Blaue Route

Im Naturhistorischen Museum setzen wir uns bei “Von Toten lernen” mit der heiklen Frage auseinander, wie mit Schädel, Knochen und Gebeinen in Museen umgegangen werden soll. Im Metro Kino sehen wir bei Oma, erzähl uns von damalsAusschnitte aus dem Film “European Grandma Project” und begegnen danach anwesenden Omas im Gespräch. Und in der Silberkammer Wiener Hofburg werden wir bei der Station Die royale Serviette von einem Experten in die hohe Kunst des höfischen Serviettenfaltens eingewiesen.

Geh-Zeiten: MITTEL, insgesamt ca. 40 Minuten.
Diese Route findet in deutscher und englischer Sprache statt.
Diese Route ist barrierefrei.

Rosa Route

Auf der rosa Route geht es ins Weltmuseum, wo wir bei “Museumsobjekte zum Leben erweckenselbst Geschichten zu Ausstellungsstücken erfinden. Im Wiener Konzerthaus erleben wir bei Ohrknacker: Das Werkstattkonzert ein Konzert zweimal - und hören es nach einer Erklärung mit ganz neuen Ohren. Und im Palmenhaus erfahren wir bei "Siegel drauf: Die Hofburg als Kulturerbe Europas" im interaktiven Quiz Spannendes zu den Stätten, die das Kulturerbe-Siegel Europas tragen.

Geh-Zeiten: LANG, insgesamt ca. 55 Minuten.
Diese Route findet in englischer Sprache statt.
Diese Route ist barrierefrei.

 

Lila Route

Bei Durchkneten und durchatmen” genießen wir selbstgebackenen Apfelstrudel und lernen dabei einiges über nachhaltigen Regional-Tourismus. Im Metro Kino sehen wir bei Oma, erzähl uns von damalsAusschnitte aus dem Film “European Grandma Project” und begegnen anwesenden Omas im Gespräch. Und im Jüdischen Museum entscheiden wir bei In case of emergency: Rettet die Kunst!welche Objekte der Kabbalah-Ausstellung man in einer Notlage als erstes evakuieren würde und erfahren etwas über ihren Wert.

Geh-Zeiten: MITTEL, insgesamt ca. 45 Minuten.
Diese Route findet in deutscher und englischer Sprache statt.
Diese Route ist barrierefrei.

 

Gelbe Route

Hier geht es gleich in zwei der größten Museen Wiens: im Kunsthistorischen Museum erlernt man bei Stein für Stein zum Kunstwerk einen neuen Zugang zu Kunst durch Lego Serious Play. Im Naturhistorischen Museum setzen wir uns bei “Von Toten lernen mit der heiklen Frage auseinander, wie mit Schädel, Knochen und Gebeinen in Museen umgegangen werden soll. Und in der Österreichischen Nationalbibliothek üben wir uns bei Briefe aus einer anderen Zeit im Transkribieren gefühlvoller Nachrichten.

Geh-Zeiten: KURZ, insgesamt ca. 30 Minuten.
Diese Route findet in englischer Sprache statt.
Diese Route ist barrierefrei.

Grüne Route

Bei Von der Idee zum Spatenstich können wir in gemütlicher Gasthausatmosphäre erfahren, was Baukultur bedeutet. Im Wiener Konzerthaus erleben wir bei Ohrknacker: Das Werkstattkonzert ein Konzert zweimal - und hören es nach einer Erklärung mit ganz neuen Ohren. Und im Palmenhaus geht es bei “Traditionelles Handwerk - Das Alte beleben” darum, selbst Hand bei der Restaurierung von Gebäuden anzulegen und Ziegelsteine zu klopfen oder historische Fensterrahmen fachmännisch zu streichen.

Geh-Zeiten: LANG, insgesamt ca. 60 Minuten.
Diese Route findet in englischer Sprache statt.
Diese Route ist barrierefrei.

 

 
Instagram-Wettbewerb #EuropeForCulture
 
Where the past meets the future – so lautet das Motto des Europäischen Kulturerbejahres. Wie sehen Sie Europas Kulturerbe? Zeigen Sie uns Ihre Perspektive und posten Sie ein Foto vom Event. Das kreativste Foto gewinnt ein Wochenende für zwei in einer Hauptstadt der EU Ihrer Wahl!
Flug und Hotel. Der Gesamtwert beträgt max. € 1.000,-
 
Teilnahmebedingungen
Alle Fotos vom Event #EuropeForCulture am 6.12.2018, die zwischen 13:00 und 18:00 Uhr auf Instagram gepostet werden, sind zum Wettbewerb zugelassen, sofern:
  • die orangen Schaumstoff-Hashtags im Bild zu sehen sind, die an den Stationen und in der Hofburg aufliegen
  • auf einem öffentlichen Instagram-Account gepostet wird
  • folgende Hashtags beim Post angegeben werden: #EuropeForCulture #EuropeForCultureVienna #EU2018AT
  • folgender Account getaggt wird: @eu2018.at
 
Der Gewinn muss persönlich beim Abendempfang abgeholt werden. Sollte die Gewinnerin oder der Gewinner nicht vor Ort sein, wird der Preis an die nächstgereihte Person übergeben.
Die Entscheidung wird durch eine Jury getroffen. Eine Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Sie haben Fragen? Schauen Sie in unsere FAQ.

Logo of the Austrian Presidency of the Council of the European Union
Logo des Europäischen Kulturerbejahres 2018, © Europäische Kommission

Zurück