Zurück
Navigationspfad schließen
MENÜ
Menü schließen (mobiles icon)
Zurück
Header Titelbild

Abschlusskonferenz: #EuropeForCulture

Im Rahmen von Österreichs EU-Ratspräsidentschaft findet die Abschlusskonferenz zum Europäischen Jahr des Kulturerbes am 06. und 07. Dezember 2018 in Wien statt. Österreich legt bei der Umsetzung des Kulturerbejahres seinen inhaltlichen Fokus auf die Förderung von kultureller Diversität, gesamtgesellschaftlicher …

Zurück

Abschlusskonferenz: #EuropeForCulture

06. Dezember 2018 - 07. Dezember 2018

Veranstaltungsort: Wien, Austria Center

Veranstalter: Bundeskanzleramt Österreich & Europäische Kommission


European Year of Cultural Heritage- Logo

Im Rahmen von Österreichs EU-Ratspräsidentschaft findet die Abschlusskonferenz zum Europäischen Jahr des Kulturerbes am 06. und 07. Dezember 2018 in Wien statt.

Österreich legt bei der Umsetzung des Kulturerbejahres seinen inhaltlichen Fokus auf die Förderung von kultureller Diversität, gesamtgesellschaftlicher Partizipation und nachhaltiger Entwicklung und richtet sich dabei explizit an junge Menschen. Die Abschlusskonferenz #EuropeForCulture gibt politischen EntscheidungsträgerInnen aus ganz Europa sowie VertreterInnen aus der Zivilgesellschaft die Möglichkeit zum Austausch über Entwicklungen und Fortführung der Arbeit zum Kulturerbejahr.

#EuropeForCulture bietet Vorträge und Workshops entlang der vier großen Schwerpunkte des Themenjahres: Engagement - Nachhaltigkeit - Schutz - Innovation. Sie präsentiert erfolgreiche europäische Initiativen und Best Practice-Modelle zum Europäischen Kulturerbejahr aus den EU-Mitgliedsstaaten.

Im Rahmen der Konferenz findet die Verleihung der eTwinning Awards statt. Die Onlineplattform eTwinning bietet allen, die in europäischen Schulen arbeiten - also LehrerInnen, SchulleiterInnen, BibliothekarInnen usw. - die Möglichkeit, sich zu vernetzen, auszutauschen, gemeinsam Projekte zu entwickeln und zusammenzuarbeiten. Mehr als 182.000 Lehrkräfte sind Teil der Plattform, viele von ihnen haben europäische Kulturerbe-Projekte umgesetzt. Für die Gewinnerprojekte werden sie mit dem eTwinning Award ausgezeichnet.

Bei entsprechend vorliegenden Ergebnissen soll die Arbeit von OKM-Gruppen wie “Skills, Training and Knowledge Transfer: Traditional and Emerging Heritage Professions” oder “Sustainable Cultural Tourism” präsentiert und zur Diskussion gestellt werden.


Die Konferenz beschäftigt sich auch mit der Frage: Was bleibt vom Kulturerbejahr? Angestrebt werden eine fortführende Nutzung der Ergebnisse und Arbeit dieses Themenjahres, eine weiterführende Orientierung an seinen Zielen sowie das Nutzen von Synergieeffekten für zukünftige Arbeitsprogramme der Europäischen Kommission.

Die Möglichkeit zur Anmeldung wird an dieser Stelle eingerichtet werden. Die Veranstaltung findet in englischer und französischer Sprache statt.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen.

Zurück


Eine Anmeldung zu diese Veranstaltung ist derzeit nicht vorgesehen.